Entstehung einer zum Logo passenden Geschäftsausstattung II

Postauftaktbild zur Entstehung der weiteren Geschäftsausstattung

 

Im letzten Post hatte ich euch das für eine psychotherapeutische Praxis entstandene Logo gezeigt. Nun zeige ich euch, wie die weiteren Materialien gestaltet wurden. Anhand des Moodboards habt ihr schon einmal einen Blick auf das Haupt-Muster geworfen, das auch in den Printmedien immer wieder aufgeriffen wird und so das Corpoate Design schlüssig macht und abrundet. Ich habe für das Muster übrigens das Logoelement angeordet und immer wieder dupliziert (schafft Wiedererkennungswert). Die bereits festgelegten Schriften und Farben wurden verwendet. Für den Fließtext auf dem Briefbogen und die Adresszeile kam eine weitere Schrift hinzu, die sich etwas absetzt, da sie Serifen besitzt und die Optik damit noch etwas edler und klassischer werden lässt.
Das Musterelement welches auch der Rückseite der Visitenkarten zu sehen ist, ist auch im unteren Bereich des Briefbogens schräg angeschnitten. Das gibt der sehr klassischen Gestaltung des Briefbogens nochmals etwas Dynamik und lockert die Gestaltung auf.

Hier seht ihr Visitenkarte, Briefbogen und den Eingangsbereich der Praxis, der mit einer Plotterfolie auf die Glastüre angebracht wird.

 

Geschaeftsausstattung Praxis

Eingangsbereich Ploterfolie Psychotherapeutische Praxis

 

Nicola Kühn gestaltet und konzipiert Corporate Design & Printkommunikation für Selbstständige und KMU. In ihrem Blog schreibt sie über gestaltungsrelevante Themen.

Hinterlasse eine Antwort

Blog_Pic_Soulful

Hier im Blog dreht sich alles
um Gestaltung, meine Projekte
und meine Herangehensweise
dazu. Ich freue mich, wenn
Du so einen Einblick in meine
Arbeitsweise bekommst.

Über Kommentare
und Austausch freue ich mich!