Entstehung eines Logodesigns & Geschäftsausstattung für eine Praxis I

von | Mrz 22, 2017 | Deine Designerin, Einzelunternehmer, Intuitives Design, Logo Design, Logoentstehung, Praxisausstattung

Postauftaktbild zur Entstehung eines Logodesigns

Eine Kundin von mir eröffnet eine Privatpraxis für Verhaltenstherapie und benötigt ein Logodesign sowie Visitenkarten, Briefbögen und ein Praxisschild.
Im Gespräch und in dem vorab von ihr ausgefüllten Formular haben wir abgeklärt, welche Vorstellungen sie hat und für welche Zielgruppe sie ihre Leistungen anbietet. Ich zeige euch, wie wir zu ihrem finalen Logodesign und dem daraus resultierenden Corporate Design gekommen sind.

 

1. Die Zielgruppe von Ellen:

Frauen und Männer im Alter von 25-65 Jahren, die privat versichert sind oder eine therapeutische Behandlung auf privater Basis anstreben. Die Patienten leiden unter Ängsten, Depressionen oder Zwängen und werden mittels verhaltenstherapeutischem Ansatz behandelt.

 

2. Ausstattung/Umgebung:

Die Praxis liegt in einem Neubau und wird hell und modern und sehr einladend sein, damit sich dei Patienten wohl und gut aufgehoben fühlen.

 

3. Untergeordneter Leitsatz:

„Wir machen uns gemeinsam auf den Weg“

 

4. Farben, Schriften & Designelemente

Da Zielgruppe aus Frauen und Männern besteht, ist es wichtig, dass das Corporate Design eine neutrale, aber einladende Wirkung erzielt. Es soll bodenständig und klar sein sowie Schlagworte wie Hoffnung, Wohlergehen, Heilung und Aufbruchstimmung beinhalten.

Wir haben uns für eine dezente Farbgebung bestehend aus Beige- und Blautönen sowie Schwarz für Texte entschieden, sowie Abstufungen der zentralen Farben. Die Anmutung soll klassisch sein, leicht und luftig wirken.

In der Subline arbeiten wir mit einem dünnen Schriftschnitt in Versalien. Das finale Logo besteht aus den Initialen der Kundin und soll einen persönlichen und handgemachten Charakter haben. Insgesamt soll das Logo einzigartig und zeitlos sein. Es soll vertrauensvoll und klar sein. Da gerade in einer Therapie der Bezug zum Therapeuten eine zentrale Rolle spielt, haben wir auf ein Bildlogo verzichten, und die Betonung auf Initialen der Therapeutin gelegt.

Neben der Recherche zu Mitbewerbern und Konzeption beginne ich bei fast allen Projekten mit einfachen Scribbles.
Nachfolgend seht ihr, wie das fertige Logo aussieht.

Skizzen Logoprozess Praxis Dehner

Logoprozess Ellen Dehner

Farben, Schriften und Muster für Logo von TherapeutinMoodbilder für Corporate Design von Psychotherapie-Praxis

 

Im nächsten Beitrag zeige ich Dir, wie ich die Geschäftsausstattung von Ellen Dehner
entwickelt habe.

Hast Du Interesse an einer Zusammenarbeit mit mir? Gerne übernehme ich die Gestaltung Deines
Corporate Designs und entwickle für Dich Dein passendes Logo sowie Deine Geschäftssachen!

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Monatsrückblick März 2020 – Corona happens

Monatsrückblick März 2020 – Corona happens

Der März war eine Berg- und Talfahrt an Gefühlen. Vom Oh mein Gott, was passiert hier eigentlich (in Corona-Deutschland), bis hin zu Tatendrang pur! Denn da wo manches wegbricht, ist Zeit für Neues oder anderes oder auch längst vergessenes. Doch what happens? 1....

mehr lesen
Mein Corona-Notfall-Lifestyle

Mein Corona-Notfall-Lifestyle

Ich glaub ich packe ein! So geht es mir in diesen Tagen immer mal. Das sind dann meine kurzen aber heftigen Trotzphasen-Minuten. Vielleicht geht es Dir genauso und deswegen schreibe ich hier ganz meditativ meine Notfall-Liste, was ich TROTZDEM tun kann, auch wenn...

mehr lesen
Corona-Creativity oder was ist eigentlich ein Moodboard?

Corona-Creativity oder was ist eigentlich ein Moodboard?

Du hast uns Grafikdesigner sicherlich schon öfter oft von Moodboards sprechen hören und wie ich im letzen Beitrag auch vorgestellt habe, bekommst Du eine super Anleitung, wie man ein Moodboard erstellt, wenn Du Lust drauf hast, meinen Soul Letter zu beziehen. Doch was...

mehr lesen