Jahresrückblick 2020: Mit voller Konfetti voraus, kleiner Pause, um dann doch zufrieden und happy das Jahr abzuschließen

von | Dez 31, 2020 | Corona Creativity, Deine Designerin, Jahresrückblick

Beitragsbild Jahresrueckblick 2020

Mein Jahr war eine wilde Mischung aus Konfetti, Frust und dann doch Spektakel.
Spontane Pausen und Weggabelungen, um doch noch neue Abenteuer zu bestreiten.
Natürlich hat mich Corona ebenso kalt erwischt. Nicht so kalt, dass ich verzweifelt bin, aber eben so, dass erstmal alles Tun in Watte gepackt wurde und zu einer unendlichen Pause zu werden schien, bei der sich alles wie Kaugummi anfühlte.

Vollstart ins erste Quartal

Lustiges Foto entstanden bei Hermann Scherer.
Foto von einem geilen Auto das zu mir passt. Gefunden am Blautopf.

Während ich im Januar noch nichtsahnend und voller Motivation am 11. 1. 2020 (was auch der Todestag meiner Mama ist) gemeinsam mit meiner Kollegin und Freundin Tatjana zu Hermann Scherer nach Blaubeuren fuhr, um dort einen schönen und unterhaltsamen Tag zu verbringen und sogar verbotene Dinge zu tun (ich sag nur Kartenset von Hermann x 3)
veränderte sich die Welt langsam aber stetig zu neuen Dimensionen. Mein Traumauto habe ich unweit vom Blautopf gefunden, leider jedoch ohne den Schlüssel zu erhalten;)

Im Februar war ich ein letztes Mal mit meiner Freundin in Stuttgart am Teehaus. Wir froren uns die Finger ab und schlürften an Tee und Kaffee, während wir über Corona sinnierten.
Die Tatsache, dass wir bald ein anderes Leben führen würden, war bis dato noch in weiter Ferne.
Gleichzeitig stand mein Instagram-Launch für ein Logodesign-Angebot für Gründer in den Startlöchern. Alles war vorbereitet, doch durch die kommenden Veränderungen verebbte meine Launchstrategie und die Energie verpuffte, nachdem zeitgleich am 19. März der letzte Schultag sein sollte und ich zur Lehrerin mutierte.

Die Sorge um fehlende Aufträge hielt sich in Grenzen, denn neuer Mut machte mir die lustige und durchaus produktive Bloggerchallenge von Judith Sympatexter, die ich wirklich genoss. Dieser schöne Ralaunch ist übrigens direkt in dieser Zeit entstanden. Nämlich das Logo meiner Kundin Viola Ehrig, die vor kurzem ihre neue Website launchte.

Logornedesign für Elternzeitreisen.

Verpatzter Launch = new Chance

Im März launchte ich übrigens auch meinen Knaller-Videokurs mit Canva, den ich im Dezember 2020 erweiterte. Du kannst ihn übrigens durch das ganze Jahr hinweg buchen und bearbeiten, wenn Du Lust hast, Deine eigenen Plakate und Prints inklusive Karten (hier Weihnachtskarten zu gestalten und drucken zu lassen).  Nachdem das Tool Canva in 2020 in mein Leben zog und nicht mehr wegzudenken ist, gebe ich seitdem auch 1:1 Coachings für die Gestaltung und Vorbereitung Deiner Social Media Posts mithilfe des besten und vor allem einfachsten Tools für Nicht-Designer.
Wenn Du Fragen dazu hast, melde Dich gerne, dann sprechen wir! Neben Canva wurde wie bei vielen anderen Menschen Zoom ein unverzichtbare Möglichkeit um zu connecten und miteinander zu arbeiten. Spoiler: Mit meiner Kollegin Conny Klaas habe ich gefühlte 877 x gezoomt in diesem Jahr. Rekord!

Gepackt von dem Hauch der Veränderung und Unwissenheit wie sich die Lage entwickelt, habe ich ich mein auch mein Homeoffice angepackt und neu gestaltet.
Welche Farbe es wurde, siehst Du hier.

Soulful Vorsätze für 2020

Foto der Mastermind bei Calvin Hollywood.

2020 sollte nach wie vor unter dem Stern der Weiterbildung stehen.
2019 war ich einer der ersten Teilnehmer ins Coachingprogramm von Calvin Hollywood eingetreten. Das Wissen und die Anwendung sollte 2020 vertieft werden. Auch heute bin ich unglaublich dankbar, diesen Schritt gegangen zu sein, denn durch dieses Programm habe ich eins gelernt. Machen. Egal was andere sagen und denken. Du bist Dein eigener Kapitän.

Im April schaltete ich meine erste Facebook- und Instagram anzeige, die auf meinen Newsletter lief. Ein Testlauf, nach dem ich beschloss, hier erstmal keinen Fokus darauf zu legen, da SoMe-Anzeigen, zwar etwas bringen, jedoch permanent am Laufen gehalten werden müssen, was für mich im Moment nicht relevant ist, da ich meine KundInnen durch Kooperationen, Empfehlungen und organischer Reichweite bekomme.

Geschenk für meine Community (bei Instagram)

Da ich hin und wieder meine Follower bei Instagram belohne, welches mein allerliebstes Marketingtool ist, gab es im Mai ein richtig schönes PDF zur Wochenplanung mittels Post-Ist, so dass Du Deinen Plan nur einmal zu drucken brauchst und immer wieder verwenden kannst. Wenn Du auch in den Genuss meines Planers kommen möchtest, dann schreib mir eine Nachricht und Du erhältst den Link dazu zum Download. Just do it!

Bild des Freebies Projektplaner Soulful Graphic Design

Gemeinsam rocken

Conny Klaas und ich sind zu einem richtig genialen Team geworden, so dass wir uns im Juni (mit Maske) in Ludwigsburg zwei Tage zum Brainstorming in einem Hotel eingeschanzt haben, um Projekte noch besser zu planen. Es war ein richtig tolles Date, so dass die Zusammenarbeit, die wir für Dich als absoluten Mehrwert sehen, noch besser einsetzen können – alles aus einem Guss! Wir arbeiten wie eine Agentur, ohne eine Agentur zu sein. Was dir enormen Mehrwert bringt, jedoch die Kosten einer Agentur erspart!

Dieses Projekt von Herzensgutes Kind haben wir unter anderem gemeinsam realisiert (Corporate Design stammt von mir, Website hat Conny Klaas umgesetzt und gestaltet).

Teile des Corporate Designs für Herzensgutes Kind und Feedback

Kölle geht nur mit Pommes

Schnappschuss in Köln mit Luna Dickmann.

Über Pfingsten ging’s nach Köln zu meiner langjährigen Freundin (über 30 Jahre Freundschaft!) um dort mal wieder gemeinsam Zeit zu verbringen.
MiJahrest dem Wohnmobil, versteht sich. Wir fanden eine tolle Location gleich am Rhein, was unser Herz zum Schwingen brachte.
Neben viel Zeit mit meiner Freundin traf ich mich mit Luna Dickmann, einer meiner absoluten Lieblinge auf Instagram. Wenn Du Dich für Instagram (und vor allem Verkaufen auf dieser Plattform interessierst) hier meine Empfehlung Abgesehen davon war es ein kurzweiliger, schöner Nachmittag. Ach übrigens, ein Café zum Sitzen war gar nicht so einfach finden in dieser Zeit! Beruflich trudelten Aufträge herein und ich war gut ausgebucht!
Gemeinsam feierten wir in unsrer kleinen Familie 2 Gartengeburtstage mit netten Menschen und genügend Abstand

Spontane aber gewaltige Sache

Gemeinsam mit Mecca Mediencoaching gab ich mein erstes Webinar zum Thema in Canva Posts vorbereiten.
Daraus entwickelte ich die fixe Idee im Juli einen Online-Kongress ins Leben zu rufen. Giulia und Nina waren ebenso dabei und so planten wir gemeinsam
unseren Smart Start Onlinekongress mit insgesamt 8 Speakern.

Mit dabei waren unter anderem auch Daniela Knipper, Giulia De Carlo, Sebastian Fröder, Conny Klaas und Julian Heck.
Die Themen waren vielfältig: Corpoarete Design und Deine verkaufsstarke Website sowie Seostrategie authentische Businessfotos sowie Verkaufspsychologie, Videomarketing und Personalbranding.

Das war auch meine erste richtig große Aktion und ich wundere mich noch immer über meine Zielgerichtetheit und bin auch ziemlich stolz darauf!So ein Kongress ist einfach nicht zu unterschätzen. Planungsintensiv und mega spannend zugleich!

Unser Onlinekongress Smart Start

Das Mädel muss an die frische Luft

Die Planung für den Jakobsweg 2021 läuft und mit meiner besten Kollegin aus Angestelltenzeiten hoffe ich, dass wir unseren Weg, den wir in Deutschland beginnen, umsetzen können!
Neue Businessfotos habe ich mir dieses Jahr auch gegönnt. Und zwar bei meiner absoluten Lieblingsfotografin für natürliche Businessbilder hier around. 
Hier siehst Du einen Sneak Peak, was bald auf die Website ziehen wird. Ich bin absolut happy damit und mit Dir Dani, war es wie immer eine Freude!
Wie jedes Jahr gab/gibt es auch dieses Jahr einen Wandkalender, dessen Farben meine Community aussuchte. Zu finden in der 6. Auflgae hier! Besonders is ausserdem, dass ich 40 % des diesjährigen Erlös an ein Hospiz spende, was mich persönlich besonders anspornt.

Businessfoto von Soulful Graphic Design

Femmepower

Da Schöpferkraft zu meinen absoluten High-Five Werten gehört, entstand aus Lust an der Freude diese Jahr neben schönen Aufträgen für u.a. Ernährungsberater, Coaches und Therapeutinnen auch ein Herzensprojekt, nämlich meine Soulful Statements-Textilbilder für starke Frauen. Ich liebe diese Möglichkeit Textilien einfach und schnell aufzupimpen. Es handelt sich hier um Bügelfolien für Frauen, die ihre Message auf ihren Shirts transportieren. In meinem Shop findest Du Deine Message!

Foto von meinen Soulful Messages Bügelbildern

Judge a book by its cover – Buchgestaltung


Gestaltung des Buches Böse Infektion

Für meine Kundin und mittlerweile Kooperationspartnerin Kerstin habe ich seit langem mal wieder etwas komplett anderes getan: Ein Buchumschlag gestaltet.
Bist Du Thrillerfan, so findest Du ihr geniales Buch, in dem KI auch eine Rolle spielt auf Amazon.
Für Kerstin habe ich z.B. auch das Corporate Design gestaltet, was ebenso ein gemeinsames Projekt mit Conny Klaas war.

Feedback zur Zusammenarbeit Soulful Graphic Design

Zu Guter letzt war das Jahr anspruchsvoll, voller Konfetti, Gott sei Dank voller Gesundheit. Außerdem inkludiert es 1030 Spazierrunden mit unserem Doggy, den wir seit nunmehr einem Jahr bei uns haben und heiß und innig lieben. Der echte Urlaub kam leider etwas zu kurz, weswegen ich jetzt im Dezember eine 3-wächige Pause einlegte, die auch verdammt guttut.

Heute ist der 31.12.20 und ich bin gespannt was alles kommt. Ich denke es wird bunt, voller Konfetti, Überraschungen und neuen Wegen! Auf 2021!

STAY KONFETTI CREATIVE!

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mein Arbeitstag während Corona

Mein Arbeitstag während Corona

Potzblitz! Die Tage vergehen. Und auch wenn ich gefühlt weniger arbeite, bin ich abends erledigt, an meinen Arbeitstagen während Corona.Und so ist heute das Motto, mein arbeitstag zu Zeiten von C einmal zu dokumentieren. Der frühe Vogel mag Corona nicht! Ich gebe zu,...

mehr lesen
Monatsrückblick März 2020 – Corona happens

Monatsrückblick März 2020 – Corona happens

Der März war eine Berg- und Talfahrt an Gefühlen. Vom Oh mein Gott, was passiert hier eigentlich (in Corona-Deutschland), bis hin zu Tatendrang pur! Denn da wo manches wegbricht, ist Zeit für Neues oder anderes oder auch längst vergessenes. Doch what happens? 1....

mehr lesen